2020-3.JPG

BLOG

"Nicht noch ein Auslands-Blog"

Ja, das war auch mein erster Gedanke. "Lisa, 20 backpackt für ein Jahr durch Australien."

Hier schreibt auch Lisa, aber 30, auf eine Art überraschend ausgewandert nach Israel. Überraschend, weil meine Auswanderung ganz langsam kam, stückchenweise und rückblickend sind jetzt auf einmal vier Jahre vergangen und ich bin tatsächlich im offiziellen Einwanderungsprozess!


Genauso, wie Israel hat mich auch das Schreiben nie so richtig losgelassen, meinen ersten Israel-Blog habe ich vor mittlerweile fast 9 Jahren begonnen - damals schon mitten im Israel-Fieber, gerade aus dem Elternhaus ausgezogen und direkt ins Zentrum von Tel Aviv, ich hatte mich als Volontär in einem Kibbutz gemeldet, aber erst mal will die Stadt und die neue Freiheit ausgekostet werden. Dementsprechend kürzer wurden auch meine Blog-Einträge, bis es wieder ganz versandet ist.


Aber von Anfang an.


Wie so viele Menschen, die nach Israel reisen, war meine erster Besuch hier die typische Rundreise in einer Gruppe Senioren, und ich als 18-jährige Teenie-Gothic mitten drin. Ich hatte nicht wirklich was mit Israel am Hut, aber als ich kleiner war, schwärmte meine Mutter immer von ihren beiden Israel-Reisen, also wieso nicht einfach mal anstatt einer Städtereise nach London oder Paris in den Nahen Osten fliegen.


Vor allem das Tote Meer ist mir aus ihren Erzählungen in Erinnerung geblieben, ich konnte das nicht glauben und dachte auch nie, das typische Schweben im Wasser mal selbst ausprobieren zu können. Und ja, es ist wirklich so, wie man es sich immer vorstellt.


Jetzt, fast genau 12 Jahre später sitze ich hier in unserer kleinen Wohnung in Haifa, mit so vielen Geschichten und Erinnerungen an all die Urlaube, die daraufhin noch folgen sollten - und die überraschende Auswanderung.


Den Namen "mein Israel", oder auf Hebräisch "Israel sheli" habe ich genau deswegen gewählt: Es gibt so viele Neueinwanderer in einem Land wie Israel, aber ich zeige und erzähle hier von meinem Blick auf dieses kleine, chaotische, aber liebenswerte Land.


Ähnliche Beiträge

Alle ansehen