IMG_20180921_110508_edited.jpg

GOLAN

Im Winter ein Ski-Paradies, im Sommer kommen Wanderer auf ihre Kosten.

Zwischen den vielen Hügeln des Golan kann man so einige paradiesische Orte finden.

IMG_20180921_103854_edited.jpg

Rodel-Feeling im Sommer

Der Hermon ist der höchste Berg in Israel und der einzige, der sich im Winter in ein Rodel- und Ski-Paradies verwandelt. Wer es ruhiger mag, besucht den Hermon im Sommer, die Seilbahnen laufen trotzdem und bei sonnigem Wetter hat man sowieso eine bessere Aussicht.

Die Seilbahnstation ist nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur erreichen, nur mit Privat- oder Mietwagen. Ehrlich gesagt möchte ich aber auch nicht in einem Bus die engen Serpentinen hochfahren müssen. ;)

Eine ganz besondere Abkühlung

Ee der vielen Quellen, die im Golan entspringen fließt zum Meshushim oder Hexagon Pool. Der Pool liegt versteckt zwischen den Hügeln im Golan und ist nur über einen Fußweg hinunter durch's Naturschutzgebiet zu erreichen.

In den Sommermonaten ist der Pool eine schöne Abkühlung, um Energie für den Aufstieg zurück zum Parkeingang zu tanken.

30855496_1039062499566248_17476570249271
🌼.jpg

Ein Blick auf Syrien

Vom Berg Bental aus hat man einen tollen Blick auf einerseits die Israelische Seite bis hin zum Berg Hermon, auf der anderen Seite nach Syrien und von hier aus hört man leider auch schon mal Schüsse von dort.

Die ganze Anlage auf dem Berg Bental ist öffentlich zugänglich und kostet keinen Eintritt, das Café vor Ort erinnert mich an eine Skihütte, mit dementsprechenden Preisen passend zum Sonntags- (oder Shabbat?) Ausflug.