IMG_20190521_111956_edited.jpg

GALILÄA

Es gibt so unglaublich viele schöne Orte im Norden Israels, die viele Israel-Urlauber und Israelis gleichermaßen neu entdecken.
Hier nun meine Sammlung von Orten in Ober- und Unter-Galiläa, sowie Etzba Hagalil, der Finger Galiläas, der parallel zu den Golanhöhen bis in den Norden Israels reicht.

IMG_20180920_094841_edited.jpg

So ein Affentheater!

Mein Highlight und vielleicht der schönste Ausflug, den ich je in Israel gemacht habe ist der Monkey Forest in Yodfat. Eine Art Kleintierzoo, der sich aber nicht nach Zoo, sondern Nachbars Garten anfühlt. Zugegeben, ein Nachbar mit einer Menge außergewöhnlicher Mitbewohner, die meisten sind gerettete Tiere, aber so nah wie wie hier kommen sich Mensch und Tier selten.

Wir sitzen an einem Camping-Tisch mitten in einem Garten, über uns in den Bäumen hüpfen kleine Äffchen und als sie bemerken, dass wir eine Tüte Leckereien haben (gibt es dort zu kaufen, gefüllt mit Nüssen, Körnern und sogar ungesüßtem Popcorn) kommen sie direkt auf uns zu, hüpfen auf unsere Köpfe und Schultern und sind sehr zutraulich.

Im Kiosk neben der Kasse sitzt der Älteste der Äffchen und wacht über das Wechselgeld. :)

Nur für Schwindelfreie

Ebenfalls nicht auf vielen Routen liegt die Keshet Cave, übersetzt Bogen Höhle ganz in der Nähe der libanesischen Grenze. Von der eigentlichen Höhle ist nur noch der Eingangsbogen übrig geblieben, und dieser steht so fest, dass man bis zur Mitte des Bogens gehen und ins innere der Höhle blicken kann. Ich bekomme nur schon beim Gedanken daran feuchte Hände...

Ganz Schwindelfreie können sich vom Aussichtspunkt aus auch hinunter abseilen lassen, es gibt dafür mehrere Anbieter.

30841974_206966486595018_524767011260071
17876972455455724.jpg

Ein Hostel aus einer anderen Zeit

Versteckt tief in der Altstadt von Nazareth findet man das Fauzi Azar, eine 200 Jahre alte arabische Villa, die zu einem Hostel umfunktioniert wurde. Es gibt Doppelzimmer und die klassischen Hostel-Schlafsäle.

Montag bis Samstags starten von hier aus gratis Touren, die eine andere Seite von Nazareth zeigen - der Fokus liegt auf Besuchen von typisch Nazarether Bewohnern, kleinen Geschäften und dem ältesten Café Israels.

Fun Fact: Hier wurde der Israelische Horrorfilm "Jeruzalem" gedreht.

Spiritualität in Safed

Safed, oder auf Hebräisch Zfat ist eine der wichtigsten Städte im Judentum und außerhalb Israels wohl vor allem als Zentrum der Kabbala bekannt.

Vom Kreisverkehr Edmund Safra aus entdeckt man am besten zu Fuß die Altstadt mit vielen Galerien und die noch mehr für Safed typischen blauen Türen. 

Bei Ascend of Zfat gibt es viele Veranstaltungen und Kurse zur jüdischen Spiritualität, manchmal über's ganze Wochenende (in Englisch).

Art in Safed.jpg